Veranstaltungen und Klassenspiele

Monatsfeiern

Zweimal jährlich, im Herbst und im Frühjahr, findet eine Monatsfeier statt. Schüler aller Klassen zeigen künstlerische Beiträge aus ihrem Unterricht und tragen Gedichte, Lieder, Musikstücke, Eurythmie und kleine Spiele der Schulgemeinschaft vor.

Weihnachtspiele aus altem Volkstum

„Die Oberuferer Spiele“ sind zu Beginn des 20. Jahrhunderts durch Rudolf Steiner und seines Freundes Karl Julius Schröer den Menschen neu zugänglich gemacht worden. Und so werden sie an allen Waldorfschulen zur Weihnachtszeit von den Kumpaneien, die sich aus Lehrer-, Eltern- und Schülerschaft bilden, vor der Schulgemeinschaft aufgeführt.

Klassenspiele

Schon ab der ersten Klasse gibt es Klassenspiele. Das sind altersgerechte kleine oder größere Theaterstücke, die von den Schülern einstudiert und dann einem Publikum dargeboten werden. Dadurch lernen die Schüler im Lauf der Jahre spielerisch, sich mit ihren Leistungen einem Publikum zu stellen und ihr Bestes zu geben.

Die Klassenspiele, die in der 8. und 12. Klasse aufgeführt werden, bilden den Abschluss einerseits der Klassenlehrerzeit, andererseits der gesamten Waldorfschulzeit in der 12. Klasse.

Es wird ein klassisches Theaterstück in Zusammenarbeit mit Lehrer und Sprachgestalter oder eines Spielleiters einstudiert und kann so als soziales und künstlerisches Projekt viel zur Klassengemeinschaft und zur persönlichen Weiterentwicklung der Schüler beitragen.

Außerdem werden in fast allen Klassen der Unter- und Mittelstufe kleine und größere Spiele einstudiert, bei denen die Schüler ihre Fähigkeiten im Sprechen und Darstellen entwickeln können. Dazu kommt, dass sie von klein auf lernen, sich mit ihrem Können vor einem Publikum zu präsentieren.

Der Bazar

der Freien Georgenschule findet jedes Jahr in der Vorweihnachtszeit statt. Er lebt von der Initiative der Schulgemeinschaft, der Schüler, Eltern und Lehrer. Sie bereiten dieses Ereignis in wochenlanger, manchmal monatelanger Arbeit vor, schmücken das ganze Schulhaus und setzen so ein Glanzlicht im Leben der Schule.

Der Weihnachtsbazar der Freien Georgenschule ist weit über die Grenzen Reutlingens hinaus bekannt und zieht jedes Jahr zahlreiche Besucher an.