Aufnahmeantrag für den Schulwechsel auf die Freie Georgenschule

Angaben zum Kind
Ihre Kontaktdaten
Vier Fragen an Sie
Bitte addieren Sie 3 und 2.

Nach Erhalt Ihrer Anfrage setzen wir uns gerne mit Ihnen in Verbindung.

Wie geht es weiter bis zum Schulwechsel?

Um einen näheren Eindruck unserer Schule und der Waldorfpädagogik zu erhalten, empfehlen wir Ihnen, die im Laufe des Schuljahres an der Freien Georgenschule stattfindenden Informations-Veranstaltungen zu besuchen:
Im Herbst: die öffentliche Monatsfeier, Schulführungen und offener Unterricht
Im Weiteren: die Informations-Elternabende und im Januar den Pädagogischen Tag

Neben diesen Informations-Veranstaltungen erhalten Sie beispielsweise bei den Klassenspielen, unserem Bazar, Konzerten etc. ganz besondere Einblicke in unser Schulleben, wozu wir Sie herzlich einladen möchten.
Alle Termine und Veranstaltungen finden Sie hier.

Zweiter Schritt: Beratungsgespräch mit dem Aufnahmegremium
Nach Erhalt Ihrer Anfrage nehmen die Kolleginnen aus dem Aufnahmegremium telefonisch Kontakt mit Ihnen auf. In diesem ersten Beratungsgespräch können die wichtigsten Fragen geklärt werden. Ist ein Schulwechsel an die Freie Georgenschule möglich, bitten wir Sie unter anderem, Kopien der bisherigen Zeugnisse Ihres Kindes einzureichen.

Dritter Schritt: Vorstellungsgespräch
Bei diesem Vorstellungsgespräch geht es um das gegenseitige Kennenlernen. Die Klassenlehrer oder Tutoren und Fachlehrer sprechen mit Ihnen über ihr Kind, dessen Schulbiografie und Ihre Familie und natürlich darüber, was unsere Schule und die Waldorfpädagogik Ihnen bieten. Ihr Kind hat währenddessen die Gelegenheit, die Lehrer kennenzulernen. Dabei werden wir gemeinsam sehen, ob der beste Weg für Ihr Kind ein Wechsel an die Freie Georgenschule ist.

Vierter Schritt: Unterrichtsbesuch
in Rücksprache mit dem Klassenkollegium findet je nach Altersstufe ein Unterrichtsbesuch des Kindes statt. Dabei lernt Ihr Kind die Klassengemeinschaft, die Lehrer und die Unterrichtsmethode kennen.

Fünfter Schritt: Entscheidung
Sie und Ihre Familie Ihrerseits und das Klassenkollegium andererseits entscheiden, ob Ihr Kind an die Freie Georgenschule wechselt. Wenn der Aufnahme Ihres Kindes aus pädagogischer Sicht nichts entgegensteht, wird der Schulvertrag in die Wege geleitet. Der Zeitpunkt für den Schulwechsel wird festgelegt.

Sechster Schritt: Schulvertrag und Beitragsgespräch
In einem Elternbeitrags-Gespräch werden die rechtlichen und finanziellen Grundlagen des Schulvertrages besprochen. Darin wird die Höhe Ihres Elternbeitrags einkommensabhängig auf Grundlage unserer Beitragsordnung festgelegt. Näheres zum Elternbeitrag erfahren Sie hier.
Sie erhalten alle Unterlagen zum Schulvertrag, der mit Ihrer Unterschrift bindend wird.

Siebter Schritt: Schulbeginn
Von nun an besucht Ihr Kind die Freie Georgenschule, Waldorfschule Reutlingen.